Information about Privacy

(Find German version below)

1) Information on the Collection of Personal Data und Contact Details of the
Controller

1.1 In the following, we inform you about the handling of your personal data when using
our website. Personal data is all data with which you can be personally identified.
Please check carefully which personal data you share with us via Instagram. Instagram
is part of the Facebook group of companies and shares the infrastructure, systems and
technology with Facebook and other Facebook companies
(https://www.facebook.com/help/111814505650678?ref=dp). We expressly point out
that Facebook stores the data of its users (e.g. personal information, IP address, etc.)
and may also use these for business purposes. For more information about Facebook's
data processing regarding Instagram, please view Instagram’s privacy policy at
https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.
We have no influence on data collection and further processing by Facebook.
Furthermore, we do not know to what extent, where and for how long the data is stored,
to what extent Facebook fulfils existing deletion obligations, what evaluations and links
are made with the data and to whom the data is passed on. If you do not want Facebook
to process personal data you provide to us, please contact us by other means. You can
find our complete contact details in our imprint on Instagram.

1.2 The controller in charge for data processing on this website within the meaning of
the General Data Protection Regulation (GDPR) is Anna Katharina Culha, Zeppelinstraße
33, 70193 Stuttgart, Deutschland, Tel.: 0170-6938038, E-Mail:
hello@annakatharinaculha.com, as far as we exclusively process the data transmitted
by you via Facebook. As far as data transmitted by you via Facebook is also or
exclusively processed by Facebook, Facebook (Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal
Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland) is beside us the controller in charge of
the processing of personal data within the meaning of the General Data Protection
Regulation (GDPR).

The controller in charge of the processing of personal data is the natural or legal person
who alone or jointly with others determines the purposes and means of the processing
of personal data.

2) Data Protection Officer

You can contact Facebook's Privacy Officer using the online contact form provided by
Facebook at https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

3) Data Collection when contacting

We collect personal data when you contact us via contact form or messenger, for
example. Which data is collected in the case of a contact form can be seen from the
respective contact form. This data is stored and used exclusively for the purpose of responding to your request or for establishing contact and for the associated technical
administration. The legal basis for processing data is our legitimate interest in
responding to your request in accordance with Art. 6 (1) point f GDPR. If your contact is
aimed at concluding a contract, the additional legal basis for the processing is Art. 6 (1)
point b GDPR. Your data will be deleted after final processing of your inquiry, provided
that there are no legal storage obligations to the contrary. We assume a final processing
if it can be inferred from the circumstances that the relevant facts have been finally
clarified.

4) Processing of personal data for the execution of the contract

4.1 We will pass on your payment data to the commissioned credit institution if this is
necessary for payment processing. The legal basis for the transfer of data is Art. 6 (1)
point f GDPR.

4.2 In the case of contracts for the delivery of goods, we pass on the personal data
collected by us to the transport company commissioned with the delivery within the
framework of contract processing, to the extent necessary for the delivery of the goods.

5) Right of the Data Subject

5.1 The applicable data protection law grants you comprehensive rights of data subjects
(rights of information and intervention) vis-à-vis the data controller with regard to the
processing of your personal data, about which we inform you below:
Right of access by the data subject pursuant to Art. 15 GDPR
Right to rectification pursuant to Art. 16 GDPR
Right to erase (“right to be forgotten”) pursuant to Art. 17 GDPR
Right to restriction of processing pursuant to Art. 18 GDPR
Right to be informed pursuant to Art. 19 GDPR
Right to data portability pursuant to Art. 20 GDPR
Right to withdraw a given consent pursuant to Art. 7 (3) GDPR
Right to lodge a complaint pursuant to Art. 77 GDPR

5.2 RIGHT TO OBJECT

IF, WITHIN THE FRAMEWORK OF A CONSIDERATION OF INTERESTS, WE PROCESS YOUR
PERSONAL DATA ON THE BASIS OF OUR PREDOMINANT LEGITIMATE INTEREST, YOU
HAVE THE RIGHT AT ANY TIME TO OBJECT TO THIS PROCESSING WITH EFFECT FOR THE
FUTURE ON THE GROUNDS THAT ARISE FROM YOUR PARTICULAR SITUATION.
IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA
CONCERNED. HOWEVER, WE RESERVE THE RIGHT TO FURTHER PROCESSING IF WE CAN
PROVE COMPELLING REASONS WORTHY OF PROTECTION FOR PROCESSING WHICH
OUTWEIGH YOUR INTERESTS, FUNDAMENTAL RIGHTS AND FREEDOMS, OR IF THE
PROCESSING SERVES TO ASSERT, EXERCISE OR DEFEND LEGAL CLAIMS.
IF WE PROCESS YOUR PERSONAL DATA FOR DIRECT MARKETING PURPOSES, YOU HAVE
THE RIGHT TO OBJECT AT ANY TIME TO THE PROCESSING OF YOUR PERSONAL DATA WHICH ARE USED FOR DIRECT MARKETING PURPOSES. YOU MAY EXERCISE THE
OBJECTION AS DESCRIBED ABOVE.
IF YOU EXERCISE YOUR RIGHT TO OBJECT, WE WILL STOP PROCESSING THE DATA
CONCERNED FOR DIRECT ADVERTISING PURPOSES.

6) Duration of Storage of Personal Data

The duration of the storage of personal data is determined by the respective legal
retention period (e.g. commercial and tax retention periods). After expiry of this period,
the corresponding data will be routinely deleted, provided they are no longer necessary
for the performance or initiation of the contract and/or there is no longer any legitimate
interest on our part in the further storage.

Informationen zum Datenschutz


1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten
des Verantwortlichen

1.1 Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen
Daten. Hierbei sind personenbezogene Daten alle Daten, mit denen Sie persönlich
identifiziert werden können.
Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über
Instagram teilen. Instagram ist ein Teil der Facebook-Unternehmensgruppe und teilt mit
Facebook sowie mit anderen Facebook-Unternehmen
(https://www.facebook.com/help/111814505650678?ref=dp) die Infrastruktur, die
Systeme und die Technologie. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Facebook die
Daten der Nutzer seiner Dienste (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.)
speichert und diese ggf. auch für geschäftliche Zwecke nutzt. Nähere Informationen zur
Datenverarbeitung von Facebook bei Instagram finden Sie in der Datenschutzrichtlinie
von Instagram unter
https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content.
Auf die Datenerhebung und die weitere Verarbeitung durch Facebook haben wir keinen
Einfluss. Ferner ist für uns nicht erkennbar, in welchem Umfang, an welchem Ort und für
welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit Facebook bestehenden
Löschpflichten nachkommt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten
vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden. Wenn Sie
vermeiden möchten, dass Facebook von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten
verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf. Unsere
vollständigen Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum bei Instagram.

1.2 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der
Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Anna Katharina Culha, Zeppelinstraße 33,
70193 Stuttgart, Deutschland, Tel.: 0170-6938038, E-Mail:
hello@annakatharinaculha.com, soweit wir die uns von Ihnen über Instagram
übermittelten Daten ausschließlich selbst verarbeiten. Soweit die uns von Ihnen über
Instagram übermittelten Daten auch oder ausschließlich von Facebook verarbeitet
werden, ist neben uns auch die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand
Canal Harbour, Dublin 2 Ireland, Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne
der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige
natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die
Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

2) Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten von Facebook können Sie über das von Facebook
bereitgestellte Online-Kontaktformular unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 kontaktieren.

3) Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Wir selbst erheben personenbezogene Daten, wenn Sie z. B. per Kontaktformular oder
Messenger Kontakt zu uns aufnehmen. Welche Daten wir bei Kontaktaufnahme via
Kontaktformular erheben, können Sie aus dem betreffenden Kontaktformular ersehen.
Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw.
für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration
gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser
berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f
DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist
zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten
werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, sofern keine
gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Von einer abschließenden
Bearbeitung gehen wir aus, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der
betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

4) Rechte des Betroffenen

4.1 Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen
hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende
Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend
informieren:
- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO;
- Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO;
- Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO;
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO;
- Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO;
- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO;
- Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO.

4.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN
DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES
VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS
IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH
MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE
VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER
VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE
VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND
GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN
DIENT.
WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM
DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH
GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM
ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE
OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE
VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

5) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der
jeweiligen Rechtsgrundlage, am Verarbeitungszweck und – sofern einschlägig –
zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels- und
steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen).
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage einer ausdrücklichen
Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert,
bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.
Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für Daten, die im Rahmen
rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen auf der Grundlage
von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet werden, werden diese Daten nach Ablauf der
Aufbewahrungsfristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur
Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein
berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit.
f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein
Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können
zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen,
Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient
der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung auf
Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden diese Daten so lange gespeichert, bis
der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.
Sofern sich aus den sonstigen Informationen dieser Erklärung über spezifische
Verarbeitungssituationen nichts anderes ergibt, werden gespeicherte personenbezogene
Daten im Übrigen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf
sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.